Von
In dgdev

Mein Eifer verzehrt mich,
weil meine Widersacher deine Worte vergessen.
Dein Wort ist wohlgeläutert,
und dein Knecht hat es lieb.

(Psalm 119,139-140)

Betrachte diesen Satz: „Mein Eifer verzehrt mich, weil meine Widersacher deine Worte vergessen.“ Je mehr die Widersacher des Psalmisten Gottes Wort ablehnten, desto begeisterter war er von diesem. Er würde sichergehen, dass er Gottes Wort ehrte, auch wenn die anderen es nicht taten.

Eifer bedeutet Energie und Aktion. Die Wertschätzung des Psalmisten für Gottes Wort ließ ihn lebendig und aktiv darauf reagieren. Die Menschen sind von vielen Dingen begeistert, aber die Männer und Frauen Gottes sind begeistert von Gottes Wort.

Der Psalmist hatte die Reinheit von Gottes Wort verstanden und schätze sie. Er schrieb: „Dein Wort ist wohlgeläutert, und dein Knecht hat es lieb.“ Im Original ist es absolut rein, vollkommen inspiriert von Gott. Auch die Kopien, die wir von den ursprünglichen Schriften haben sind rein, es sind extrem zuverlässige Kopien.

Die Qualität der hebräischen Schriften wurden durch fleißiges Üben der professionellen Schreiber erhalten. Auch wenn man sich griechische Texte anschaut, sind diese erstaunlich akkurat. Es gibt eine enorme Menge mit hoher Qualität von griechischen Manuskripten und relativ frühe Kopien davon. In der Tat: „Dein Wort ist wohlgeläutert, und dein Knecht hat es lieb.“

Alles in allem sehen wir, dass die Bibel uns fast unendlich viele Gründe dafür gibt Gottes Wort und den Gott, der es uns gab, zu lieben.

  • Es ist das Wort des HERRN (1. Mose 15,1)
  • Es ist das Wort Gottes (Lukas 8,11)
  • Es ist das Wort des Königreichs (Matthäus 13,19)
  • Es ist das Wort der Errettung (Apostelgeschichte 13,26)
  • Es ist das Wort der Gnade (Apostelgeschichte 14,3)
  • Es ist das Wort des Evangeliums (Apostelgeschichte 15,7)
  • Es ist das Wort des Glaubens (Römer 10,8)
  • Es ist das Wort vom Kreuz (1. Korinther 1,18)
  • Es ist das Wort der Versöhnung (2. Korinther 5,19)
  • Es ist das Wort der Wahrheit (2. Korinther 6,7)
  • Es ist das Wort des Lebens (Philipper 2,16)
  • Es ist das Wort von Christus (Kolosser 3,16)
  • Es ist das Wort Seiner Macht (Hebräer 1,3)

Kein Wunder, dass es heißt „dein Wort ist wohlgeläutert, und dein Knecht hat es lieb“.

Von David Guzik

Kürzlich erschienene Beiträge