mary-leon-web

Mary und Leon Schwartz mit Sylvan und Zelda

Oglala, Süd Dakota

Wer jemals „Die Söhne der Großen Bärin“, „Blauvogel“ oder auch Karl May gelesen und dabei nicht wenigstens ein bisschen Fernweh nach dem Wilden Westen und den Indianern bekommen hat, braucht gar nicht weiter zu lesen…
… für alle anderen: ihr wisst, wovon ich rede!  Aber dabei hat Gott es nicht belassen, sondern aus dem Fernweh erwuchs die immer stärkere Sehnsucht, Jesus zu dienen – egal wo! Und daraus schließlich eine klare Berufung. Deshalb brach ich im September 2008 meine Zelte in Deutschland ab und zog, ausgesandt von Calvary Chapel Siegen, nach Bibelschule und Lehramtsstudium nach Süd Dakota, um in Oglala auf der Pine Ridge Reservation Gottes Liebe und Licht mit den Lakota zu teilen.

Seitdem hat Gott viel getan, zuallererst in mir, aber auch hier vor Ort unter den Indianern. So durfte ich z.B. erleben wie Gott mir hier einen Mann und Kinder schenkte und mich auch durch oft sehr harte und trockene Jahre treu gesegnet und geleitet hat. Mein Dienst schliesst viele verschiedene Arbeits- und Lebensbereiche ein: Mutter, Hausfrau, Lobpreisleitung, Jugendleitung, Seelsorgerin, Sekretärin, Putzfrau, Lehrerin, usw. – es ist nie langweilig in der Mission! :-)

Mittlerweile verstehe ich mich ehrlich gesagt aber gar nicht mehr so sehr als „Missionarin“ sondern lebe einfach Gottes Gegenwart hier in meinem Zuhause in Oglala, in dem Vertrauen auf Seine Kraft und Liebe, die allein Licht in die Dunkelheit bringen können. Danke für alle eure Gebete und Unterstützung!


Arbeitsbereiche:

  • Dienst im Indianer-Stamm Lakota
  • Jugendarbeit

Sendende Organisation:

Calvary Chapel Missions


Webseite:

oglalarwc.org


Unterstützung:

Calvary Chapel Missions e. V.
Konto: 771747700
BLZ: 46060040 (Volksbank Siegen)
Verwendungszweck: Mary und Leon Schwartz

 

Weitere Informationen zum Spenden finden Sie im Menüpunkt „Geben“.


Mary und Leon Schwartz

mary_schwartz-collection2018
zurück