Der Verein wurde als eigenständige Organisation gegründet und agiert zunächst als administrative Basis für die Missionsarbeit der Calvary Chapel Siegen. Wir bieten jedoch auch anderen Calvary Chapel Gemeinden, oder Gemeinden in Deutschland mit gleicher Ausrichtung und Zielsetzung unsere Unterstützung an. Als Missionswerk sind wir Mitglied des  Dachverbandes
AEM (Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Missionen e.V.)
Wir sind im Vereinsregister des Amtsgerichts Siegen eingetragen (VR2721) und sind im Sinne der §§ 51 ff der Abgabenordnung als gemeinnützig anerkannt.

Einzahlung auf das Konto bei der Volksbank in Südwestfalen eG
BIC: GENODEM1NRD, IBAN: DE23 4476 1534 0771747700

Spenden werden grundsätzlich direkt für das Projekt oder die Person verwendet, das/die im Verwendungszweck der Spende genannt ist. Spendenüberschüsse bei Personen können im Ausnahmefall entweder dem Projekt zugeschrieben werden, für das die Person arbeitet oder anderen Personen, die in diesem Projekt arbeiten. Um die entstehenden Verwaltungskosten auf einem niedrigen Niveau zu halten, fließen von jeder Spende 5% in die Verwaltung. Bei Projektspenden sind es 10%.

Bitte vergessen Sie nicht den Verwendungszweck auf der Überweisung anzugeben.

Spendenbescheinigungen werden einmal jährlich zum Jahresanfang für das vergangene Jahr erstellt.

Calvary Chapel Missions e.V. , Alte Eisenstraße 6, 57080 Siegen
Tel.: +49 (0)271 2341669, Fax: +49 (0)2735 781572

Email: mission@cc-siegen.de
Vertretungsberechtigter Vorstand: Andreas Uhr, Katja Hafer, Astrid Uhr

Am 25.05.2018 trat die neue Verordnung (EU) 679/2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG in Kraft, nachfolgend kurz DSGVO genannt. Hier informieren wir über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unserem Verein. Wir verarbeiten personenbezogenen Daten aufgrund der gesetzlichen Vorgaben der DSGVO sowie des Bundesdatenschutzgesetzes in der jeweils aktuellen Fassung.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Instanzen

Verantwortliche Stelle Datenschutz-
beauftragter
Aufsichtsbehörde
Calvary Chapel Missions e.V
Alte Eisenstraße 6
57080 Siegen
Tel.: +49 271 234 1669
Andreas Steuer
Druseltalstraße 125
34131 Kassel
Tel.: +49 561 843 24 14
E-Mail
LDI Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: +49 211 384 24-0

Rechtsgrundlagen
Im Einzelnen verarbeiten wir personenbezogenen Daten im Rahmen gesetzlicher Pflichten, soweit wir sie zur Erfüllung von Verträgen benötigen, im Rahmen unserer berechtigten Interessen, sowie zur Wahrung unserer rechtlichen Ansprüche.

Unsere berechtigten Interessen
Zu unseren berechtigten Interessen, aufgrund derer wir personengebundenen Daten verarbeiten, zählen die Sicherung unserer Rechtsposition sowie die Kommunikation.

Weitergabe von Daten
Wir geben Daten nur im Rahmen unserer Tätigkeit an Dritte weiter, wenn wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften dazu verpflichtet sind, oder wir die Empfänger von Spenden, auch an ihrem Aufenthaltsort im außereuropäischen Ausland, in verschlüsselter Form, monatlich über deren Spendeneingang informieren. Wenn Sie mit der Weitergabe der Daten an die Empfänger Ihrer Zuwendung nicht einverstanden sind, bitte wir Sie um eine kurze schriftliche Rückmeldung per E-Mail an ccm@cc-siegen.de oder per Brief an unsere oben angegebene Postanschrift.

Datenspeicherung
Der Schutz personenbezogener Daten ist uns wichtig. Deshalb optimieren wir unsere IT-Systeme stetig, damit wir stets den bestmöglichen Schutz von personenbezogenen Daten gewährleisten können. Innerhalb unserer Organisation nutzen wir hier nur IT-Systeme, die in Europa betrieben werden.

Datenlöschung
Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich drei Jahre nach dem letzten Kontakt  aus unseren Systemen, sofern  uns kein anderslautender Wunsch mitgeteilt wird. Sollten dem gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, löschen wir Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Ihre Rechte
Die DSGVO gewährt Ihnen eine Reihe von Rechten. Hierzu gehören das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Darüberhinaus besteht für Sie die Möglichkeit, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.