Tag -1

Der „Point-of-no-return“ ist schon lange erreicht. Es gibt kein zurück mehr. Morgen geht´s los. Wir Männer sind fleißig am Koffer packen und stellen mit großem Erstaunen fest, dass wir ausnahmslos „adipös“ unterwegs sein werden. „Was lasse ich hier? Was ist lebensnotwendig?“ Das ist hier die spannende Frage.

Unser Herr ist mit ins Projekt gesprungen. Das ist gut zu wissen. Wir merken das daran, dass die Anfechtungen zunehmen. Von eingeklemmtem Ischiasnerv, plötzlicher Tumordiagnose (vermutlich gutartig), Firmenproblemen, Spannungen in der Familie bis hin zum Männerschnupfen ist alles dabei.

Ihr merkt, dass ihr jetzt dran seid mit G*b*t und Mit-Kämpfen. Der Feind hat durchgeladen und ballert aus allen Rohren. Mir persönlich zeigt das, dass wir auf einem guten Weg sind und deshalb bin ich dankbar. Aber es nervt trotzdem.

Morgen früh um 6.30 Uhr startet die Reise „Lombok“ und ich bin gespannt, was unser Vater tun wird.

Für das geistliche Wohl ist auch gesorgt. Wir werden uns in 10 teachings mit Römer 12 auseinandersetzen. Das ist das große Kapitel im Römerbrief, wie Beziehungen aussehen und funktionieren sollen. B*t*t mit, dass unsere Herzen bearbeitet und 14 veränderte Männer in 14 Tagen wieder nach Hause kommen.

Herzlich grüßt euch: der Martin Henrichs